zarabina macht das Buch fertig

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback
   30.04.12 07:58
       18.05.12 15:29
   
   24.05.12 21:43
   
   25.05.12 02:51
   
   19.06.12 14:11
   
   1.07.12 12:05
   




3.11.11 07:45


2.11.11 20:13


2.11.11 18:58


2. Klammere, klebe oder tape diese Seiten zusammen




Kleben, pah!

und weils so schön war, das ganze nochmal in rückwärts..



Mittlerweile ist es draussen schon dunkel.. und die Mission für heute erstmal beendet!




 

2.11.11 18:19


1. Reiss diese Seite in Streifen!

Nichts leichter als das! Aber erstmal ein bisschen rumkrikkeln, denn wild drauf losreissen kann ja schliesslich jeder.. (okay, besser malen is wohl auch net schwer.. *g*)..














 

Fertig! Aber zum profanen reissen, is die Seite nun auch zu schade.. Frau von Welt SCHNEIDET, schliesslich sind die Anleitungen offen für jelgiche Interpretationen *rausred* (unter uns gesagt *pscht* ich hab mir die Geschichte mitm Reissen net zugetraut.. ich hätt noch die gesamte Seite vernichtet..)

 




 

2.11.11 18:07


Mach dieses Buch fertig




 

- Egal wohin du gehst: Nimm dieses Buch mit.

- Befolge die Anleitungen jeder Seite.

- Die Reihenfolge spielt dabei keine Rolle.

- Die Anleitungen sind offen für Interpretationen.

- Experimentiere.

- Vergiss alles, was du über den Umgang mit Büchern gelernt hast!

 

So die Ansage des fast unscheinbaren Büchleins, welches mir vor Monaten schon bei Thalia, gänzlichst unverschämt in die Tasche hüpfte..

 

Heute habe ich mich dann getraut und die erste Seite in Angriff genommen. In diesem Blog möchte ich nach und nach die Vollendung des Kunstwerks dokumentieren.. quasi als Hinterlassenschaft für meine Nachwelt, oder als Beweis, dass ich für all das was ich zukünftig so anstellen werde, gezwungen wurde.. Denn -> spätestens wenn ich das Buch anleine und es hinter mir herschleife, oder allerspätestens dann, wenn ich es als Kleidungsstück an mir trage, ja spätestens dann, werde ich meine Freiheit wohl als Geschichte betrachten können und vielleicht auf dieses Beweismaterial zurückgreifen müssen!

 

Aber nun los.. Viel Spaß beim Mitverfolgen meiner wohl sinnlosesten und verrücktesten Zeitverschwendung der letzten Jahre..

 

2.11.11 17:38





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung